Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 794 mal aufgerufen
 Empfehlungen (... oder auch nicht)
superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

18.09.2006 19:31
Neues Knorkator Album antworten

KNORKATOR Hinten hat der Fuchs die Eier - 26. Januar

ich denke dies info sollte in keinem gut-sortierten forum fehlen.
____________________
"Büro ist wie... Achterbahn fahren, ein ständiges auf und ab. Wenn man das 8 Stunden machen muss, TÄGLICH, dann kotzt man irgendwann."

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

19.09.2006 09:09
#2 RE: Neues Knorkator Album antworten

Allein der Titel ist schon ein Kracher! Nach dem letzten Album, das mit "Ich hasse Musik" titelmäßig doch eher banal anmutete.
Na, dann bin ich mal gespannt auf die lyrischen Ergüsse und musikalischen Leckerbissen von Knorkator.

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

28.12.2006 18:45
#3 RE: Neues Knorkator Album antworten

so. ich muss mich korrigieren: die neue knorkator heißt also nun:

DIE NÄCHSTE PLATTE DER WELT und erscheint am 2. februar 2007 und was soll ich sagen: ich schmeiß mich weg:

direkt der erste hit ist echt knorke: zum glück bin ich ein ALTER MANN - das geht mich alles gar nix an. köstlich
2. du bist so still (fast schon zu schön, aber trotzdem echt knorke)
3. lied vom pferd (herrlich knorke) "trag mich wohin du willst und halt nie wieder an" ohrwurm mit radiotauglichkeit - also irgendwie total knorke
4. wir werden alle sterben (mein favorit... super knorka text, sprechgesang mit rammstein-riff und einfach nur knorke - wie gesagt mein favorit und das zu recht)
5. nur mal angenommen... ich könnte meinen körper dermaßen verbiegen das mein kopf bis in den anus hineinpassen würde ja dann wäre mein gedanke der warum nicht auch meine arme mit hinein und dann weiter zu kriechen... jaja ihr ahnt schon was passiert oder... einfach total durchgeknorkt halt.
6. eigentum (würd ich mal als knorkpop bezeichnen)
7. für meine fans (rammstein-riff leitet wieder mal einen genialen textsong ein. handelt davon, warum er musiker geworden ist: hat was mit popstars und herumfingern zu tun... eben knorke!)
8. gv (bernd, das lied solltest du zuerst hörn: GESCHLECHTSVERKEHR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)
9. geld (und mal was anderes... ruhiger pianosound... eben ein knorkiges liebeslied an das geld)
10. franz hose (und wieder rammstein-zeug. vom text hab ich noch nix verstanden... ich glaub, das ist französisch... aber was soll man von franz hose anders erwarten, alsnen knorkigen song!)
11. symphonische dichtung (ein poppiges streicher instrumental finale - könnte fast ne filmmusik sein)

unterm strich ein album, dass wohl keinen knorkatorfan enttäuschen sollte. nix unerwartet oder bahnbrechend neues, einfach solide knorkator-songs, wie man sie eben liebt oder wo man nix mit anfangen kann. ich jedenfalls habe mich 11 songs lang köstlich amüsiert!


____________________
"Wenn einer nen dicken Haufen legt, dann kann ich nicht sagen: Mhhmm, das ist ja mal lecker Schoko-Pudding!"

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

28.12.2006 19:11
#4 RE: Neues Knorkator Album antworten

Na, da bin ich mal gespannt wie ein Flitzebogen. Endlich mal wieder Hits, die keiner hören will (und die gerade deswegen so gut sind). Knorkator hätte ja das Zeug RICHTIG BEKANNT zu werden. Aber mit der Richtung, die sie da eingeschlagen haben - "unmögliches" Auftreten, "unmögliche" Texte - können sie in der Branche nicht weiter kommen als sie jetzt schon gekommen sind.

ICH FREU MICH DRAUF.

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

23.02.2007 18:46
#5 RE: Neues Knorkator Album antworten

____________________
"Wenn einer nen dicken Haufen legt, dann kann ich nicht sagen: Mhhmm, das ist ja mal lecker Schoko-Pudding!"

superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

23.02.2007 19:38
#6 RE: Neues Knorkator Album antworten

____________________
"Wenn einer nen dicken Haufen legt, dann kann ich nicht sagen: Mhhmm, das ist ja mal lecker Schoko-Pudding!"

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

24.02.2007 11:37
#7 RE: Neues Knorkator Album antworten

SENSATIONELL!!!

Ich habe mich weggelacht.


***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

24.02.2007 13:48
#8 RE: Neues Knorkator Album antworten

Wunderbar

--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

09.03.2007 11:12
#9 RE: Neues Knorkator Album antworten
Am Dienstagabend war ich noch bei La Traviata von Verdi. Gestern Abend war es dann soweit: Mit Knienix und Stimmnix war ich in der Kantine in Köln bei

Mannomann. Das muss man erlebt haben. Das ist unvergleichlich. Und eigentlich unbeschreiblich. Aber ich versuche es trotzdem.

Für 20 € tobt über zwei Stunden lang ein ganzkörpertätowiertes berlinerndes glatzköpfiges Männlein - Stumpen genannt - über die Bühne. Es ist nur mit einer Unterhose bekleidet, vollführt wilde Sprünge und führt Dialoge mit dem Publikum.
Die altbewährten Alf Ator und Buzz Dee (Stumpen nennt ihn liebevoll auch schon mal "alte Frau" oder "Stiefelomma") waren auch dabei. Neu im Boot sind allerdings Nick und Tim (Schlagzeug und Bass). Vielleicht faselte Stumpen deshalb immer irgendwas von einer "Boygroup" - er meinte tatsächlich Knorkator damit.

Stumpen kam zunächst mit einer Art rotem Strampelanzug auf die Bühne. Das hielt aber nur ein Lied und danach fegte er in altbewährter Manier - also nur in Unterhose - auf der Bühne umher. Mal ganz nebenbei: Wenn man den so rumspringen, hampeln und schreien sieht, dann kommt man zu dem Schluss, dass der mehr Energie haben muss als ein Atomkraftwerk so täglich hergibt.

Es folgten echte Kracher - ja beinahe Klassiker - wie "Es kotzt mich an", "Kurz und klein", "Narrenkappe", aber auch neue Lieder wie "Wir werden alle sterben" oder "Alter Mann". Musikalisch ein Hochgenuss und man muss einfach sagen: Der Typ kann irre singen. Das was der auf seinen Scheiben singt, das bringt der auch auf der Bühne. Die Passagen in Falsett - also mit extrem hoher Stimme - sind sauber und kraftvoll gesungen. Die erreichten Tonhöhen sind schwindelerregend. (Er soll angeblich eine Gesangsausbildung gehabt haben. Das klingt absolut plausibel).
Und zwischen den Liedern immer wieder Dialog mit dem Publikum - echt schräg und zum Schlapplachen. Manchmal gibt er Anweisungen "Feuerzeuge hoch, aber nicht anmachen. Jetzt anmachen. Ausmachen. Zweimal anmachen, dann runter" oder "Jetzt aber mal die Hacken hoch, nich verjessen: Det is ne Tanzveranstaltung hier". Ein anderes Mal holte er sich einen übermütigen Zuschauer (!) auf die Bühne, der ein Kind von ihm verlangte und zwar mit den Worten "Solche Wünsche werden sofort erfüllt. Hose runter. Jetzt bist Du in der Zwickmühle". Der junge Mann ließ zwar seine Jeans runter, mehr aber auch nicht. Stumpen warf noch einen Blick in dessen Unterhose und entließ ihn dann gnädig. Ich glaube der hat Blut und Wasser geschwitzt.

Sogar Knienix und Stimmnix wurden "Opfer" von Stumpen, der androhte, dass noch einer von den beiden nach vorne auf die Bühne kommen müsse, um etwas zu klären (es war nicht so ganz klar, worum es sich dabei handelte). Zumindest aber empfahl er den beiden, ihre verschränkten "Hiphopper-Arme" runterzunehmen.

Von einem Zuschauer lieh er sich die Digitalkamera, schoss ein paar Fotos auf der Bühne, ein paar Fotos vom Publikum und zum Schluss machte er noch ein Bild von der Innenansicht seiner Unterhose - es hat wirklich geblitzt in der Unterhose. Da wird sich der echte Fan aber freuen: Eine Nahaufnahme von Stumpens Pimann!

Es war ein sehr sehr unterhaltsamer Abend und ich konnte hier nur einen kurzen Abriss geben. Es war mit Sicherheit auch noch viel lustiger als es sich hier liest, weil man den Kerl dabei einfach SEHEN und HÖREN muss. Die Fratzen und die Artikulation kann man ja gar nicht wiedergeben.
Kleines Manko: Die Veranstaltung hatte weniger Zuschauer als sie verdient hatte. Aber für die Stimmung haben ja eh Stumpen und Knorkator gesorgt. Das war echt knorke.

Hier noch ein kleines Gimmick: Unter diesem Link findet Ihr ein Interview mit Stumpen, der eigentlich Gero Ivers heißt. Privat muss der ganz anders sein, aber durchaus sympathisch. Ein kleines Zitat:
"Im Jahr 2000 gibt es MP3-Bibliotheken und CD-Brenner. Ich schenke dir reinen Wein ein und gehe bewusst auf Konfrontationskurs mit der Plattenfirma, wenn ich dir sage, dass ich mir lieber eine Platte kopiere, als DM 39,99 dafür zu zahlen. Für mich sind diese Preise eine unverfrorene Frechheit für eine CD so viel Geld zu verlangen. Ich schäme mich ernsthaft, wenn eine KNORKATOR-CD DM 39.99 kostet und ich werde so etwas auch nicht unterstützen."

Und zum Abschluss noch der Tagebucheintrag vom 9. März von der Knorkator-Website http://www.knorkator.de mit Erwähnung des gestrigen Konzerts:
Zitat von http://www.knorkator.de
Sams sitzt neben mir und polkt sich am Arm, Dööde vor mir, zählt irgendwelches Geld und Buzz Dee hockt, starr aus dem Nightlinerfenster aufs vorbeirauschende Feld glotzend und sieht b.kümmert aus... ich sizz am N D des Busses und b.obachte das G Schehen.
Wir sind von Köln nach Glauchau und Teer wex. Gestern war Kooperationskonzert mit den Face Invaders und Knorkator inner Kölner Kantine. Und das war eines tolles Openerkonzert dieser 4rer Rutsche. Köln is nich nur am Tage mit Sonne (wie wir beim Bummel durche Stadt mit Aufstieg auffen Dom) schön, sonnern es funktioniert auch ein Rockkonzert am dunklen Donnerstagamd. Allerhand. Ich hattemit einem vollkommen anderen R Gebnis g.rechnet, weniger Menschen, schlechtere Laune und am Schluß einen müderen Rücken. Alles war und wurde anders, ha. Mir geez gut, liebe Freunde oder andere Leser.
Nu sind wir gleich im Glauchauer Areal, kommen pünktlich zum Frühstück an, werden nacheinander die Dusche alle machen und bis zum Amd g.meinsam darüber spekulieren, ob wir mit einem superspärlichen Ticketvorverkauf für die Alte Spinnerei in Zukunft nicht mehr in der alten Spinnerei spielen werden.
Nur ihr könnt uns davon abhalten...





***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

09.03.2007 11:25
#10 RE: Neues Knorkator Album antworten




Ach wie gern wäre ich dabei gewesen, aber nach Ö-vik werden die sich wohl so schnell nicht verlaufen...

____________________
"Wenn einer nen dicken Haufen legt, dann kann ich nicht sagen: Mhhmm, das ist ja mal lecker Schoko-Pudding!"

«« Kabarett
 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor