Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 386 mal aufgerufen
 International und Champions League
Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

16.09.2006 19:34
Finale der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in Leverkusen Antworten

Wir haben eben ein tolles Finale gesehen, mit einer jecken Dramaturgie, feinem Fußball, Spannung, guter Stimmung.

Erst mal die Zahlen:

Saudi-Arabien - Niederlande (1:3) 4:4 n. V./ 9:8 n. E.


Die Niederländer legten los wie die Feuerwehr, führten recht flott 3:0 und wir alle dachten wohl schon: Au weia, das wird vielleicht einseitig. Aber die Saudis dachten gar nicht daran, den Kopf hängen zu lassen. Vor allem der Mann mit der 17, ein gewisser Kasser, bereitete uns ein ums andere Mal große Freude, den kriegten die Oranjes nie in den Griff. Vor der Halbzeit noch das 1:3 und noch zwei dicke Chancen als der niederländische Torwart zwei Mal patzte.
In der zweiten Halbzeit direkt der Anschlusstreffer wiederum durch Kasser. Dann ein Konter der Niederländer und 4:2 - wieder schien das Ding in trockenen Tüchern. Und dann sorgte der überragende Kasser mit seinem dritten und dem vierten Tor noch für den Ausgleich. Die Saudis waren von nun an dem Sieg näher. Der kam dann erst im Elfmeterschießen zu Stande, war aber hochverdient.
Tolles Wetter, unbekümmerter Fußball ohne taktische Zwänge - ein sehr gelungener Nachmittag.

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

17.09.2006 13:11
#2 RE: Finale der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in Leverkusen Antworten

Tolles Spiel, vor allem die Saudis waren so symphatisch. Fußball in reiner Form. Ich erinnere nur gerne an die Szene in der Verlängerung, in der sich der saudische Spieler NICHT im Strafraum hat fallen lassen, obwohl er den Elfer 100%ig bekommen hätte.

--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

17.09.2006 13:32
#3 RE: Finale der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in Leverkusen Antworten
Das stimmt, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Es gab natürlich auch welche, die sich haben fallen lassen. Aber DIESER SPIELER hätte eine unfaire Entscheidung erzwingen können. Vielleicht ist es ja sogar der eingeschränkte Intellekt, der hier den Schritt zur Unfairness verhindert. Auf jeden Fall gab es hier viel weniger Kalkül und Überlegung als sonst im Fußball (hierbei sei an die kuriosen "Ausflüge" des niederländischen Keepers gegen Ende der ersten Halbzeit erinnert). Und das war gut für die Attraktivität des Spiels.
Ich habe bisher noch niemanden gesprochen, der von der Veranstaltung nicht angetan war.

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

17.09.2006 13:38
#4 RE: Finale der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in Leverkusen Antworten
Und vergessen wir nicht die besten Plätze in einem Fußballstadion die wir je hatten. 2 Reihen direkt vorm Ex Kanzler, direkt hinter der saudischen Bank. Man, war das ein Anblick als nach dem 0:3 Rückstand der Ausgleich zum 4:4 fiel. Die arabische Bank komplett ausgeflippt. Unvergesslich

--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

17.09.2006 13:47
#5 RE: Finale der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in Leverkusen Antworten

Ja, das bleibt unvergesslich. Auch für die jungen Spieler, die sicherlich nie vor solchen Kulissen spielen (was schade ist). Und auch die Freude (und die Trauer der Niederländer) war unverfälscht und irgendwie pur. Und immer wieder auch der Blick der Ersatzspieler ins Publikum - zum Einen fasziniert, zum Anderen mit der Bitte "feuert uns doch an". Dieser Bitte wurde ja auch gerne entsprochen.
Bemerkenswert war auch der "Scheich". Der behielt immer einen würdevollen Ausdruck und hampelte nicht groß rum. Seine Freude zeigte er, indem er sein Kopftuch schwenkte, was er einige Male tat.

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

17.09.2006 13:54
#6 RE: Finale der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in Leverkusen Antworten

Enttäuscht bin ich darüber, dass weder Spiegel Online noch kicker online das Spiel bisher erwähnt haben. Über Deutschland wurde zuletzt regelmäßig berichtet. Jetzt fällt das Finale so ein bisschen unter den Tisch. Wenn morgen immer noch nix drin steht, dann verstehe ich die Welt nicht mehr.

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

17.09.2006 13:57
#7 RE: Finale der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in Leverkusen Antworten
Ist nicht groß aber immerhin im Ticker steht was.

http://www.spiegel.de/sport/0,1518,,00.html

Und hier der Kicker Bericht

http://www.kicker.de/fussball/nationalel...artikel/355027/
--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

17.09.2006 14:35
#8 RE: Finale der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in Leverkusen Antworten
Das im kicker habe ich übersehen. Dafür ist es aber falsch:
In Antwort auf:
Der Außenseiter gewann das Endspiel in Leverkusen gegen die Niederlande mit 5:3 im Elfmeterschießen.


Es war natürlich 5:4. Also die Zahlen sollten dann schon stimmen. Wahrscheinlich war noch nicht mal ein Reporter von denen da. Deshalb auch die sehr knappe Schilderung des Spielverlaufs. Wer das Turnier verfolgt hat, konnte außerdem Saudi-Arabien zu diesem Zeitpunkt nicht mehr als "Außenseiter" bezeichnen: Sie hatten die Niederländer bereits in der Gruppe mit 4:2 besiegt und den turmhohen Favoriten England geschlagen. A bisserl peinlich ist das schon, wenn die Fachleute vom Kicker das schreiben.

Na ja, insgesamt wurden auch von der Berichterstattungs-Seite her meine Erwartungen für diese WM übertroffen. Das Thema war doch sehr präsent in den Medien. Hoffentlich bleibt etwas davon übrig. Man erinnere sich an das Transparent der deutschen Mannschaft: "Bitte vergesst uns nicht!"

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

habit Offline

Gelehrte(r)



Beiträge: 293

18.09.2006 10:11
#9 RE: Finale der Fußball-WM der Menschen mit Behinderung in Leverkusen Antworten

Nachdem Deutschland es nicht bis in das Finale in Leverkusen geschafft hatte, war ich so ein wenig "Was-soll-ich-denn-da"-Eingestellt. Da ich mich aber der Faszination Fußball nicht entziehen kann, bin ich ja doch vollausgestattet als Nationalmannschaftsfan gekommen und habe mich abends noch diebisch über dieses Finale gefreut...!

 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz