Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 241 mal aufgerufen
 Empfehlungen (... oder auch nicht)
Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

12.09.2006 13:08
So graben wir uns selber das Wasser ab. antworten

Wußte nicht genau wohin hier im Forum. Also, Buch wird ja zitiert - daher vielleicht hier der richtige Ort. Interessante, in meinen Augen, richtige und traurige Ansicht über unsere "Geiz ist geil" Generation. Und ein Weg zurück ist kaum vorstellbar.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,436348,00.html


--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

12.09.2006 20:53
#2 RE: So graben wir uns selber das Wasser ab. antworten
"Der Kapitalismus erhält seine Ursprünglichkeit zurück". Dieser letzte Satz aus dem Artikel bleibt hängen - kurz, prägnant und richtig. Der Artikel spricht mir aus der Seele, gerade weil er nicht in falsch und richtig unterteilt. Kühl und sachlich, genau beobachtet.

Da fragt man sich doch wie "wir uns" entscheiden sollten (als ob das in unserer Hand läge). Globalisierung oder Sozialstaat? Vor dieser (hypothetischen) Entscheidung sollte sich jedoch jeder im Klaren sein, dass man schnell von der Gemeinschaft abhängig wird. Heute Unfall, morgen Pflegefall oder geistig behindert. Das geht ganz schnell. Und auf einmal stehst Du am Rande der Gesellschaft. Am Rande einer Gesellschaft, die die Tendenz hat "sich zu kümmern" oder eben auch nicht.

Der Schlüssel zu dem Schloss heißt "Solidarität". Wie solidarisch wollen wir sein? Solidarisch mit denen, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt sind, manch einer nur durch die Ungleichheit der Chancen. Ich bin bereit den Aufschlag auf die Preise zu zahlen. Wer noch?

***************************************
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

13.09.2006 07:55
#3 RE: So graben wir uns selber das Wasser ab. antworten

Tja, Berndl. Wenn das bedeuten würde das die Armen reicher und die Reichen ärmer werden würden wäre auch ich dabei solidarisch mitzumachen. Eine wunderbare Umverteilung weltweit. Solange aber immer noch die Gier und verschiedenste Interessen im im Spiel sind wird dieses System weiterhin nicht funktionieren. Die Globalisierung ist nicht zu stoppen. Manchmal wünsch ich mir einen Superman der die Sache in die Hand nimmt. Könnten wir die Verantwortung nicht Gott geben? Soll der doch mal machen. Müßte er doch eigentlich für verantwortlich sein.


--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

13.09.2006 08:27
#4 RE: So graben wir uns selber das Wasser ab. antworten

Gott ist tot. Hat der Nietsche gesagt.


***************************************
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

13.09.2006 09:05
#5 RE: So graben wir uns selber das Wasser ab. antworten

Das hilft uns ja nu auch nicht weiter, Berndl.


--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

13.09.2006 09:09
#6 RE: So graben wir uns selber das Wasser ab. antworten

"god hates us all" sagen slayer.
________________________________________________
Blind ist glaub ich am schlimmsten, dann lieber Taub, oder ne Hand weg. Brust weg ist auch nicht schön, also bei Frauen jetzt. Rollstuhl find ich in etwa wie taub, nur dass man mehr mitkriegt.

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

13.09.2006 09:47
#7 RE: So graben wir uns selber das Wasser ab. antworten

Und noch so was destruktives. Gibt's denn hier nix positives? Wow, das reimt sich ja, ich bin ein Dichter, Hurra!!! Hey, das hat sich schon wieder gereimt - ich bin ein großer, großer Dichter Seht ihr, so geht das mit dem positiven


--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

Micha Offline

Die SINGENDE SÄGE des Forums


Beiträge: 348

13.09.2006 11:19
#8 RE: So graben wir uns selber das Wasser ab. antworten
Ähem.... Nietzsche

Und Gott ist wirklich tot, und zwar schon länger.......
__________________________________________________


Manchmal spreche ich zuviel (Lothar Matthäus)

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

13.09.2006 16:30
#9 RE: So graben wir uns selber das Wasser ab. antworten

Hat den nicht letztens erst einer am Büdchen an der Ecke gesehen? Er soll sich 'ne Packung Rot Händle und 'ne Flasche Eckes Edelkirsch gekauft haben. Komische Type, oder? Und der soll hin sein. Glaub ich nicht.


--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor