Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 708 mal aufgerufen
 Bayer 04 Leverkusen
Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

30.03.2007 10:46
Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten

Wow, habe die ersten Entwürfe von der Modernisierung der BayArena gesehen. Das wird ja der Hammer.

Hier die Meldung dazu:

Die BayArena, das Stadion des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, wird modernisiert, ausgebaut und auf eine Zuschauerkapazität von über 30.000 Besuchern erweitert. Der Vorstand der Bayer AG hat in seiner gestrigen Sitzung entsprechenden Planungen seiner Tochtergesellschaft Bayer 04 Leverkusen Fußball GmbH zugestimmt. Die Ausbauarbeiten sollen bereits Ende dieses Jahres starten und vor Beginn der Spielzeit 2009/10 abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten betragen rund 56 Millionen Euro.

Unsere Fußballmannschaft ist für uns ein wichtiger Imageträger im In- und Ausland", erklärte Bayer-Vorstandsvorsitzender Werner Wenning. "Mit dem Ausbau des Stadions schaffen wir gute Voraussetzungen, um auch zukünftig einen hohen Werbewert zu erzielen."
Die Zuschauerränge des neuen Stadions werden von einem kreisrunden, zeltartigen Dach überspannt, das an den Längsseiten des Spielfelds weit über den Tribünenbereich hinausragt und damit den Besuchern auch vor dem Stadion Schutz vor Regen bietet. Besonderer Clou ist ein überdimensionales Bayerkreuz über der Arena, das mit einem Durchmesser von 200 Metern aus 2.000 transparenten Leuchtdioden gebildet wird, die das weltbekannte Firmenlogo aus der Luft auch aus großen Entfernungen deutlich erkennbar machen.

Die bisherigen Tribünenbereiche werden aufgestockt und in der Kapazität von derzeit 22.500 auf über 30.000 Sitzplätze erweitert. Der Hospitality-Bereich mit Restaurants und Logen wird von derzeit 812 auf über 2.000 Plätze ausgedehnt. Auch die Zahl der Arbeitsplätze für die Medienvertreter wird mit 228 nahezu verdoppelt. Die Sportler werden ebenfalls vom Ausbau profitieren: Mit einer Gesamtgröße von 2.600 Quadratmetern soll der Team- und Physiobereich mit Umkleiden, Behandlungs- und Massageräumen mehr als vervierfacht werden.

"Nachdem wir den dringend notwendigen Prozess der Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen und damit die Fußball GmbH wieder auf eine solide Finanzbasis gestellt haben, freuen wir uns sehr über die Zustimmung von Bayer zum Ausbau unseres Stadions. Damit sind die Weichen für eine erfolgversprechende Zukunft gestellt“, sagte Bayer-04-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. "Mit der neuen BayArena werden wir nicht nur über ein Stadion mit modernster Infrastruktur verfügen, sondern auch die Möglichkeit bekommen, zusätzliche Ertragspotenziale zu erschließen."

Während der voraussichtlich im November 2007 beginnenden, rund eineinhalbjährigen Bauphase wird Bayer 04 Leverkusen dennoch vor seiner heimischen Kulisse spielen können. Da nur Teile der bisherigen Arena vollkommen neu gebaut werden müssen und die zusätzliche Zuschauerkapazität durch Aufstockung der derzeitigen Tribüne erreicht wird, kann der Bundesligist das Stadion auch während der Umbauarbeiten mit nur leichten Einbußen in der Zuschauerkapazität nutzen.

--------------------------------------------------
Bleiben Sie ordentlich!

dschwalli Offline

Strebsamer Geist



Beiträge: 188

30.03.2007 11:26
#2 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten

Sieht ganz interessant aus und widerspricht so ein bisschen unserer These hier im Forum, dass der Konzern den Geldhahn zudreht. Nur: Wie wollen die das Ding voll kriegen? Schon jetzt gehen außer gegen die großen Vereine nur knapp 20.000 Karten pro Spiel weg. Aber egal das wird ein schnuckeliges Werbestadion. Zwei erste Bilder:

http://www.bayer04.de/de/index2.htm

http://www.presse.bayer.de/baynews/bayne...2572ae002b2fde/$FILE/2007-0182-2.jpg

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

30.03.2007 11:37
#3 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten
Zitat von dschwalli
Sieht ganz interessant aus und widerspricht so ein bisschen unserer These hier im Forum, dass der Konzern den Geldhahn zudreht.

"widerspricht so ein bisschen" finde ich sehr lustig. Habe sehr gelacht . Danke Dschwalli

<blockquote><font size="1">Zitat von dschwalli
Nur: Wie wollen die das Ding voll kriegen? Schon jetzt gehen außer gegen die großen Vereine nur knapp 20.000 Karten pro Spiel weg.[/quote]

Nach meinem Wissen sind fast alle Bulispiele ausverkauft. Nur liegt es, meines erachtens, an den "treuen" Fans mit der best subventionierten Dauerkarte der Liga, die bei Spielen gegen Cottbus oder Bielefeld lieber zuhause bleiben und dadurch die Lücken auf den Tribünen entstehen.

--------------------------------------------------
Bleiben Sie ordentlich!

superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

30.03.2007 12:04
#4 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten

Also ich war auch verwundert über die Aussage bzgl der Zuschauer. Hab mal extra alle bisherigen durchgeklickt und die waren alle ausverkauft mit 22.500.

Und ein neues Stadion zieht auch immer mehr Zuschauer an, weil das mal wieder ein neues Feeling gibt und einfach Spaß macht. Siehe zB , die hatten letzte Saison einen Schnitt von knapp über 4.000 und sind dank der neuen Arena in dieser Saison bei um die 7.000.

Also das Ding wird voll, mit Sicherheit. Welche Alternativen hat denn der Fußball-Fan in der Nähe?

____________________
"Wenn einer nen dicken Haufen legt, dann kann ich nicht sagen: Mhhmm, das ist ja mal lecker Schoko-Pudding!"

dschwalli Offline

Strebsamer Geist



Beiträge: 188

30.03.2007 15:11
#5 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten
Die Spiele sind nur offiziell ausverkauft, es sind fast immer deutlich weniger Zuschauer da. Viele Leute kaufen sich die (subventionierten) Dauerkarten, um sicher für die "großen" Spiele (Bayern, Schalke, Dortmund, Kölle, wenn sie dabei sind), eine Karte zu haben und bleiben bei den "Kleckerspielen" (Wolfsburg, Bielefeld etc.) zu Hause, d. h. sie machen sich noch nicht einmal die Mühe, sie für die Kartenbörse frei zu geben (wie Knienix ja schon sagte). Bei den Kleckerspielen sind so maximal 20-21.000 Zuschauer im Stadion und das auch nur, wenn der Gästeblock voll ist. Im UEFA-Cup gegen Lens waren letztens offiziell 21.000 da, aber es waren so riesige Lücken auf der Familiystreet und der Gästeblock war praktisch leer, so dass maximal 18.000 da waren.

Ich denke, dass die Nachfrage nach den subventionierten Karten schon noch da ist, da werden sie noch 2-3.000 von los werden. Und subventioniert (wenn auch nicht mehr so stark) werden sie wohl auch weiter bleiben, da ja die Businessseets (was ein Wort) von 800 auf 2000 Plätze erweitert werden und damit der Umbau zum großen Teil refinanziert wird.

@Knienix:
Das war schon a bisserl ironisch gemeint. Wenn der Konzern tatsächlich soviel Geld ausgibt, um 8.000 zusätzliche Plätze zu bauen, müssen die ja wieder vom Werbewert überzeugt sein. Für dasselbe Geld hat Gladbach immerhin ein komplettes Stadion für 50.000 Mann mit 4x so vielen Logen gebaut.


In Antwort auf:
Also das Ding wird voll, mit Sicherheit. Welche Alternativen hat denn der Fußball-Fan in der Nähe?


Na ja, laut Herrn Meier macht es doch in der 2. Liga mit 50.000 Zuschauern mehr Spaß als bei uns ;-)
Und von der Stimmung her stimmt es ja auch bis jetzt ;-(
superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

30.03.2007 15:27
#6 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten
Zitat von dschwalli
Die Spiele sind nur offiziell ausverkauft, es sind fast immer deutlich weniger Zuschauer da.


Warum "nur"? Genau das ist es doch, was die für die Finanzen Verantwortlichen interessiert. Denen wäre doch übertrieben gesagt egal, wenn das Stadion leer wäre, aber trotzdem ausverkauft (falls ihr versteht, was ich meine)...

So und nun stell ich mal eben Bernds Klugscheißer-Modus an: "Gegen Lens waren lt. Transfermarkt.de und kicker.de sogar 22.000 da." Und wieder aus!

____________________
"Wenn einer nen dicken Haufen legt, dann kann ich nicht sagen: Mhhmm, das ist ja mal lecker Schoko-Pudding!"

dschwalli Offline

Strebsamer Geist



Beiträge: 188

30.03.2007 16:52
#7 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten
Das macht Spaß, einen Klugscheißer zu verklugscheißern, wie? ;-)

Im Stadion sind damals 21.000 durchgegeben worden und wenn mich nicht alles täuscht beim stadtanzünder auch (http://www.ksta.de/html/artikel/1173163728709.shtml).

Im übrigen hast Du natürlich Recht, was die Finanzen angeht. Aber man bedenke: ca. 1.500 Freikarten werden derzeit immer noch verteilt. Und selbst die finden manchmal keinen Abnehmer. Sowas gibt es in Bundesliga maximal noch in Wolfsburg.

Aber ich will ja nicht nur meckern. Ich find es gut, dass ausgebaut wird. Und was dann kommt, sehen wir mal.
superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

30.03.2007 17:15
#8 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten
Zitat von dschwalli
Das macht Spaß, einen Klugscheißer zu verklugscheißern, wie? ;-)

Aber sowas von!

Zitat von dschwalli
Sowas gibt es in Bundesliga maximal noch in Wolfsburg.

Aua! Dieser Vergleich tut sogar mir weh. Also Wolfsburg ist IMO sowas von Nicht-Verein.

____________________
"Wenn einer nen dicken Haufen legt, dann kann ich nicht sagen: Mhhmm, das ist ja mal lecker Schoko-Pudding!"

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

30.03.2007 21:18
#9 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten

Ich habe eben ein Bild gesehen wie das aussehen soll - und finde es zum Kotzen! Mit einem Bayer-Kreuz oben drauf! Ich glaube es hackt! Das ist wohl der einzige Grund für den Ausbau, damit das doofe Kreuz oben drauf passt.

Über 30000 Plätze das ist Ok. Aber nicht um jeden Preis. Und der ist mir auf diese Weise zu hoch. Sollen sie es doch lassen!


***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

30.03.2007 21:53
#10 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten

Zitat von Bernd
Ich habe eben ein Bild gesehen wie das aussehen soll - und finde es zum Kotzen! Mit einem Bayer-Kreuz oben drauf! Ich glaube es hackt! Das ist wohl der einzige Grund für den Ausbau, damit das doofe Kreuz oben drauf passt.



Aber Berendt, der Verein heißt nunmal BAYER Leverkusen.

Es hätte doch viel schlimmer kommen können. Was meinst du wie groß und vor allem teuer die Geschichte für Salomobratfettohne Leverkusen geworden wäre...

____________________
"Wenn einer nen dicken Haufen legt, dann kann ich nicht sagen: Mhhmm, das ist ja mal lecker Schoko-Pudding!"

dschwalli Offline

Strebsamer Geist



Beiträge: 188

30.03.2007 22:25
#11 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten

In Antwort auf:
Ich habe eben ein Bild gesehen wie das aussehen soll - und finde es zum Kotzen! Mit einem Bayer-Kreuz oben drauf! Ich glaube es hackt! Das ist wohl der einzige Grund für den Ausbau, damit das doofe Kreuz oben drauf passt.


Also schön finde ich das auch nicht, aber das ist mit Sicherheit was einmaliges. So ähnlich wie die von außen rot oder blau schimmernde Allianzarena. Wenn der Konzern schon so viel Geld dazu schießt in Zeiten, in denen immer mehr Arbeitsplätze abgebaut werden, dann muss da auch ordentlich Werbung rüber kommen.

Der Rest finde ich, sieht sehr ordentlich aus. Mit dem Oberrang und den Logen dazwischen. Haben aber interessanterweise die Südtribüne nicht im Modell (also man sieht zumindest nicht, was da im Innenbereich geändert wird). Befürchte, dass sich da nix ändert. Gucke ich also weiterhin auf diese Gläserfassade ;-(

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

31.03.2007 09:10
#12 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten

Zitat von Bernd
Ich habe eben ein Bild gesehen wie das aussehen soll - und finde es zum Kotzen!


A propos fiese Bilder: Wie findet Ihr das?



Der sieht aus wie einer von diesen Leuten, vor denen ich meine Kinder warnen würde ...


***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

21.05.2007 13:52
#13 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten

Ein Stadion zu erweitern kostet eine Menge Geld. Das bekommen jetzt einige zu spüren. Das, von dem ich immer glaubte, dass es der Fußballabteilung blüht, kriegen nun die anderen zu spüren, u. a. die Handballdamen und die Basketballer: Sie werden von Bayer fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel:

Hier nachlesen!


***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Wsidm Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.215

26.05.2007 00:55
#14 RE: Das Schmuckkästchen wird zum Schmuckkasten Antworten


Hallo Bernd,

Du solltest einen Tick gelassener sein...

Die Sponsorengelder für Hand- Volley- und Basketball (außerdem Leichtathletik) fließen noch für 1,5 Jahre. Ich finde, dass das eine faire Zeit ist, um Alternativen zu finden. Zumal ab diesem Zeitpunkt auch die Möglichkeit bestehen wird, den Namen auf enen neuen Hauptsponsor anzupassen.

Dass die Entscheidung zu Gunsten des Fußballs getroffen wurde, überascht mich persönlich eigentlich nicht, da hier definitiv die meiste (Werbe-) Wirkung erzielt wird (bzw. wurde!).

Bei (halbwegs) neutraler Betrachtung ist das -aus meiner Sicht- nachvollziehbar!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Was soll ich denn machen?!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz