Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 269 mal aufgerufen
 Bayer 04 Leverkusen
Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

04.02.2007 10:37
RWE steigt aus Antworten

Ja, Herr Holzhäuser! Das ist der Preis für die Mittelmäßigkeit. Da haben zahlungskräftige Sponsoren eben kein Interesse mehr. RWE steigt aus!

Ich sehe schon seit Jahren den Weg in die Mittelmäßigkeit vorgezeichnet. Dies ist wohl ein weiterer Schritt. Der nächste Sponsor wird wohl auch mittelmäßig sein.

Es ist mir klar, dass es auch Konzepte mit wenig Geld gibt, die durchaus erfolgreich sein können. Aber dafür sehe ich die Voraussetzungen bei Bayer nicht gegeben. Da braucht es innovative Geister - und nicht Völlers und Holzhäusers, geschweige denn Skibbes.


***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Jorgito Offline

Erhabene(r)



Beiträge: 419

05.02.2007 15:31
#2 RE: RWE steigt aus Antworten

Korrekt und genau meine Meinung! Habe ich auch gedacht als ich die Nachricht gelesen habe. Jetzt können sie ja wieder den "Hauptsponsor" auf die Brust kleben, der müsste ja genug Geld durch die Personalrationalisierungen übrig haben.

----------------------------------------
Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.

dschwalli Offline

Strebsamer Geist



Beiträge: 188

05.02.2007 20:45
#3 RE: RWE steigt aus Antworten

In Antwort auf:
Jetzt können sie ja wieder den "Hauptsponsor" auf die Brust kleben, der müsste ja genug Geld durch die Personalrationalisierungen übrig haben.


Leider ist das ja genau der offizielle Grund, wieso der Konzern seit Jahren sein Engagement zurück schraubt. Nach dem Motto, wir können nicht 1000e entlassen und dann Millionen in den Fußball investieren...

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

05.02.2007 22:06
#4 RE: RWE steigt aus Antworten

Bayer sponsort den Club als Werbeträger jährlich mit etwa 25 Mio. (Quelle ksta) Oder habt ihr Gedacht den Kader zahlt RWE alleine? Als Trikotsponsor wird schon wieder was ordentliches kommen. Und seit doch froh das dann dieses elende Auswärtsblau ein Ende hat.

--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

dschwalli Offline

Strebsamer Geist



Beiträge: 188

05.02.2007 23:41
#5 RE: RWE steigt aus Antworten

Die Zahl hatten wir ja schon mal in einem alten Thread als es um die Bayer-Zukunft allgemein ging. Vor RWE hat Bayer aber das Doppelte (nicht DM) gezahlt. Und das bedeutet, bei 8-12 Mio Euro von RWE im Jahr (Basiswert, dazu kamen noch Erfolgsprämien) waren es in den letzten Jahren schon 13-17 Mio Euro weniger pro Saison an Einnahmen. Damit muss man erst einmal auskommen. Ein neuer Sponsor (wenn es nicht wirklich wieder Bayer wird) zahlt aber max. 5 Mio. Damit sind es wieder 3 Mio. weniger.

Nur:
Damit mussten Holzhäuser & Co. rechnen, denn RWE war ja schon 2003 stinkesauer als Bayer die CL abgeschenkt hat. Es war nicht damit zu rechnen, dass die den Vertrag (und erst recht nicht zu den alten Konditionen) weiter verlängern. Also hätten die Bayerverantwortlichen einen Plan B längst entwickeln müssen. Ich hoffe mal, dass sie das auch gemacht haben, damit wir hier im Sommer nicht so ein Theater mit dem Fremdenverkehrsverein der Malediven bekommen ;-)

Und die blauen Trikots fanden merkwürdigerweise einige Leute echt schön. Ich fand sie immer zum

So gesehen hast Du Recht!

Jorgito Offline

Erhabene(r)



Beiträge: 419

06.02.2007 09:44
#6 RE: RWE steigt aus Antworten

Knienix, ich weiss natürlich auch, dass Bayer jedes jahr ein ordentliches Sümmchen in die Vereinskasse zahlt, ansonsten würde der Club ja gar nicht mehr leben. Habe aber wirklich vor einigen Wochen irgendwo einen Bericht über den möglichen Ausstieg von RWE gelesen und über eine angeblichen Plan B, wieder das Bayerkreuz oder irrgendein Produkt aif die Brust zu kleben.

----------------------------------------
Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

06.02.2007 10:20
#7 RE: RWE steigt aus Antworten

Lieber Jorge, das kann natürlich sein das wieder ein Produkt von Bayer auf die Brust kommt. Ich fände das persönlich sogar gut. Aber das ist dann auch nur ein eigenständiger Sponsor und hat mit den "normalen" Mio. der Bayer HOLDING nix zu tun. Die Gelder für, z. B. Aspirin, würde dann der Geschäftsbereich zahlen müssen der dieses Produkt vertreibt. So war es allerdings auch schon zu "Alka Selzer" Zeiten.

--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

10.02.2007 11:07
#8 RE: RWE steigt aus Antworten

Ich kann den Holzhäuser-Stinker ja nicht leiden, aber hier ist doch mal ein ganz gutes Interview mit ihm aus dem Kölner Stadtanzeiger. Auch ein wenig erhellend zur Sponsorfrage und zur finanziellen Lage bei im Allgemeinen:

Interview im Kölner Stadtanzeiger.

Kleiner Auszug aus dem Interview:

Zitat von Kölner Stadtanzeiger
Wie steht der Klub nach der Konsolidierung wirtschaftlich da? Können Sie wieder große Transfers vornehmen, wie groß ist der Druck, international zu spielen?

HOLZHÄUSER: Wir sind nach dreieinhalb Jahren erstmals wieder in der Lage, Transfererlöse für neue Spieler zu reinvestieren. Sollte uns Juan verlassen, was ich nicht hoffe, müssen und können wir reagieren. Wir sind ein Verein, der international ausgerichtet ist. Das ist eine Zielvorgabe, die wir nicht nur von der Bayer AG haben. Es verbietet sich, drei Jahre lang nicht international zu spielen. Dann müssten wir uns alles neu überlegen.




***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Jorgito Offline

Erhabene(r)



Beiträge: 419

10.02.2007 17:42
#9 RE: RWE steigt aus Antworten

Hört sich ja alles ganz gut und logisch an was Holzi sagt, aber sachlich erklären, konnte er ja schon immer gut, der alte Buchhalter. Schade nur das er nicht zum DFB geht, denn die sportlich Realität spielt momentan mal wieder nicht mit. Glückliches 2:2 gegen Frankfurt!!! Kann das denn so weitergehen? Am Dienstag gibt es das nächste Zitterspiel gegen Blackburn. Meines Erachtens wird doch derzeit zu viel über Konsolidierung und dem Transfer von Helmes gesprochen, als über die wieder mal entäuschenden sportlichen Leistungen. Die sollten aufpassen, das sie nicht nach unten durchrutschen, soweit ist es auch nicht mehr zu einem Abstiegsplatz.

----------------------------------------
Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

10.02.2007 18:58
#10 RE: RWE steigt aus Antworten

Glückliches 2:2 gegen Frankfurt? Das ist überhaupt nicht der richtige Ausdruck - Frankfurt wollte gar nicht gewinnen.

1. Vergeigen die zwei Hundertprozentige in der ersten Halbzeit.
2. Hauen die sich den Ball herrlich selbst rein. Traumhaftes Eigentor: Flugkopfball in den Winkel.
3. Erste "herausgespielte" Torchance für Bayer in der 75. Spielminute.
4. Vertändelt die Eintracht den Ball in der eigenen Hälfte in der allerletzten Spielminute - zack: 2:2.

Wie kann man nur so doof sein wie die Eintracht und heute in Leverkusen nicht gewinnen? Ist mir ein totales Rätsel.


***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz