Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 234 mal aufgerufen
 Bayer 04 Leverkusen
Brdarics Frisör Offline

Lehrling


Beiträge: 29

02.12.2006 20:03
Das Bielefeld-Desaster Antworten



Bin gerade zurück aus Bielefeld und so richtig sauer.

Der Tag hatte schon mit mysteriösen Vorfällen begonnen, auf die ich gar nicht weiter eingehen will. Nach einer weitestgehend reibungslosen Fahrt nach Bielefeld haben wir schnell einen günstig gelegenen Parkplatz gefunden, der uns nur 4 EURO kostete. Noch anderthalb Stunden Zeit bis zum Anpfiff. Bielefeld gucken - was sonst? Rund um die Alm ist die Hölle los, sag ich. Aus lauter Verzweiflung setzten wir uns in den Kupferkrug, Kupferkanne oder so ähnlich. Es gab fast lauwarmen Fleischkäse mit gliberigem Spiegelei. Also umgehen lassen. Danach war der Fleischkäse kalt und das Spiegelei verbrannt. Egal. Der Wirt sah nicht aus, als würde er über Gebühr Spaß verstehen. Dazu gab es handwarme Cola ohne Kohlensäure. Das alles für nur 9 EURO.

Dann also doch ab ins Stadion - und hopp an die erste Würstchenbude. Für nur 3,50 EURO gab es eine wunderbare Bratwurst, die noch verbrannter und fettiger war, als die Würstchen damals bei den Bayer-Amateuren. Ich hatte doch noch Hunger. Mein Kumpel auch. Ihm wurde später etwas schlecht. Vielleicht lag es auch an dem Spiel, das wir uns dann anschauen mussten.

Also ehrlich, das war das Schlechteste, was ich seit langem an Bundesliga-Kost vorgesetzt bekam. Nicht, dass alle anderen Spiele grandios waren, aber das hier war die Negativierung von schlecht. Ich kann nur jeden beglückwünschen, der sich - aus welchem Grund auch immer - entschieden hatte, sich dieses (ich nenne es mal) Spiel nicht anzutun. Wer es dann doch gesehen hat, wird auch nicht begeistert gewesen sein. Für Leverkusen bekam die Farce mit zwei grandios verstolperten Chancen (Freier, Barbarez). Dann tat sich lange nix. Kurz vor der Pause hatte ich bemerkt, dass Athirson auch mitspielte.

Nach der Pause, in der mir irgendein Schwachkopf einen halben Becher Kaffee (zum Glück nur lauwarm) über die Jeans gegossen hatte, spielte Athirson wieder mit. Er trug jedenfalls ein Trikot. Genauso wie Freier, der immerhin noch bei zwei, drei total überflüssigen Fouls auffiel. Nach ca. 65 Minuten war Herrn Skibbe wohl aufgefallen, dass seine Mannschaft null Doppelsituationen zustande brachte, wenn Bielefeld in Ballbesitz war. Vielleicht war ihm auch was anderes aufgefallen. Jedenfalls stand er da an der Außenlinie und gestikulierte wild mit den Armen rudernd. Ja gut, aber wer soll denn das verstehen?? Seine Mannschaft hatte es wohl nicht verstanden. Aber Skibbes vehementer Auftritt war einer der ganz wenigen positiven Momente im Spiel der Gäste. Lustig war auch, wie Juan das Spielgerät ohne nennenswerte Bedrängung durch einen Arminen über das leere Tor köpfte. Vielleicht köpfte er auch vorbei, das war uns schon egal. Denn ein Tor wäre für dieses Rumgezappel zuviel des Guten gewesen.

Da wir jeweils 18 EURO für die Karte bezahlt hatten, wollten wir natürlich keine Sekunde verpassen und blieben bis zum Schlusspfiff, der - Gott sei Dank - ohne sieben Minuten Nachspielzeit oder so, sondern auf die Sekunde pünktlich kam. Damit setzte der Schiedsrichter auch ein Highlight. Wollen wir also nicht so undankbar sein. Es hätte alles auch schlimmer kommen können - z.B. dann, wenn Bayer heute gegen eine Mannschaft mit Erstligaformat gespielt hätte. So aber kann sich die Bilanz doch sehen lassen: Ein immens wichtiger Auswärtspunkt im Abstiegskampf, und die Null steht.

Aber irgendwie bin ich trotzdem total sauer.
Trotzdem: Allen hier ein schönes Wochenende.

"Herr Ober, dürfen WIR Ihnen was bringen?"

Knienix Offline

Godmachine


Beiträge: 863

03.12.2006 10:45
#2 RE: Das Bielefeld-Desaster Antworten

Na, das klingt doch nach einem ereignisreichen Tag. Und irgendwie erinnert mich deine Erzählung an die "guten, alten Zeiten". Mal abgesehen vom Spiel. Obwohl, selbst das war doch eher altbacken
--------------------------------------------------
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt so ist wie sie ist. Aber es ist deine Schuld wenn sie so bleibt.

«« gegen Hertha
 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz