Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 366 mal aufgerufen
 Bayer 04 Leverkusen
Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

20.11.2006 11:18
Nürnberg - Bayer 04 Antworten
Ich war in Nürnberg. Gott sei Dank war ich dort um einen lieben Freund zu besuchen und diesen am Sonntag dann zum Frankfurter Flughafen zu bringen. Unvorstellbar wenn ich nur für das Spiel dorthin gefahren wäre. Dann hätte ich mich schwarz ärgern müssen.
Wir (Stevie und ich) wurden um halb eins ganz herzlich in Nürnberg von unserem lieben Freund Greuther Fü(rth) - der hoffentlich nach seinem langen Urlaub auch Mitglied hier im Forum wird - empfangen: Mit frisch aufgebackenen Brezeln, Weißwurst und Hefeweizen.
Und das war gut: Denn das Hefeweizen zeigte ganz schnell Wirkung. Und die Biere, die wir dann im Stadion noch hinterher geschüttet haben, schufen eine angenehme Gelassenheit. Und diese Gelassenheit war überlebenswichtig. Das was ich wahrgenommen habe von dem Spiel, ist den Kommentar hier eigentlich nicht wert. Nur so viel: Es fehlt an allen Ecken und Enden - vor allem aber fehlt es an einem brauchbaren Torwart.
Und dabei habe ich diesmal - entgegen meiner sonst so zurückhalten Art - richtig lautstark angefeuert.

Und das war's auch schon zum Spiel. Der Rest des Wochenendes war genial. Mal wieder. Greuther Fü's WG-Mitbewohner Toni (angeblich per Mietvertrag zum Kochen verpflichtet ) hat uns sensationell bekocht und wir haben noch bis in die Nacht gequatscht. Mann, was haben wir gelacht! Auch am nächsten Tag - noch mal Danke, Toni! - konnten wir noch lecker zu Mittag essen (zweierlei Braten auf fränkische Art mit handgemachten Klößen) bevor es wieder zurück ging. Ich hoffe wir waren fantastische Gäste - das wäre die einzige Möglichkeit unseren Gastgebern gerecht geworden zu sein.

Unterm Strich war das ein Super-Wochenende. Schade, dass nichts dazu beitragen konnte.

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Jorgito Offline

Erhabene(r)



Beiträge: 419

20.11.2006 11:34
#2 RE: Nürnberg - Bayer 04 Antworten

Berni, schön dass du ein nettes WE hattest. Weisst du noch, als wir uns zusammen die tollen CL-Spiele vom Bayer angeschaut haben... heul...
Und nun diese ewige Kacke! So kann es doch nicht weiter gehen mit dem Bayer?!? Ewig das gleiche. Reden sich ihr Spiel schön, machen entscheidende Fehler in allen Mannschaftsteilen und verlieren. Nun auch der Butt, der ne ganze Zeit doch ne Stütze war, oder?!?
Was tun????
Schade, dass der Daum nun beim FC ist, obwohl ich glaube, dass die AG ihn so und so nicht verpflichtet hätte, da er nicht mehr ins Gesamtbild passt. Aber diese Gesamtbild passt mir ganz und gar nicht.
----------------------------------------
Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

20.11.2006 11:40
#3 RE: Nürnberg - Bayer 04 Antworten

Butt war jederzeit für einen Patzer gut. Aber es ist ja auch so, dass er Bälle nicht hält, die manch anderer Buli-Keeper gehalten hätte. Gegen Bayern hätte man mit einem Top-Buli-Keeper zumindest nicht verloren.

Das mit dem Schnitzer gegen Nürnberg: Das hätte Walter Junghans einst nicht ungeschickter anstellen können ...

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

20.11.2006 12:18
#4 RE: Nürnberg - Bayer 04 Antworten

tröstet euch. habt ihr gesehen, was der zuberbühler gegen die brasilianer gemacht hat? sensationell, so ein geschenk. ach, der hat doch auch mal beim bayer gespielt oder?
____________________
"Wenn einer nen dicken Haufen legt, dann kann ich nicht sagen: Mhhmm, das ist ja mal lecker Schoko-Pudding!"

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

20.11.2006 13:00
#5 RE: Nürnberg - Bayer 04 Antworten

Ja. Und ich muss auch gestehen, dass Zuberbühler weit schlimmer war als Butt. Das habe ich nie kapiert, dass man den in den Kasten stellt, eine ständige Gefahrenquelle für das eigene Tor. Und der ist auch noch Nationalspieler! Leider habe ich nicht gesehen was er gegen Brasilien wieder verbrochen hat ...

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

20.11.2006 13:18
#6 RE: Nürnberg - Bayer 04 Antworten

Und ...

Da isser auch schon!

Unser alter Freund Zuberbühler mit seiner Glanzleistung gegen Brasilien.

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Jorgito Offline

Erhabene(r)



Beiträge: 419

20.11.2006 15:21
#7 RE: Nürnberg - Bayer 04 Antworten

Danke Bernie, hatte ich noch gar nicht gesehen. Das war natürlich mal nen Kracher vom Zauberbühler, das hiess doch immer, der wär so n guter Fussballer. Hö hö. hö... Aber das ist ja auch schone anderen passiert. Aber ich glaube, dass der Zubi nicht schlechter als der Butt ist, ganz ehrlich. Ansonsten würde der doch in der Suisse Nationelelf kicken.

Aber nochmal zum Thema: Was passiert den jetzt beim Bayer. Gehen die fans auf die Barikaden? Was ist denn eigentlcih nach dem Nürnberg Spiel passsiert?

----------------------------------------
Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

20.11.2006 15:34
#8 RE: Nürnberg - Bayer 04 Antworten

Also ich habe mir nach dem Nürnberg-Spiel ein paar Bier reingeschüttet. Was die anderen Fans gemacht haben weiß ich nicht so genau.

Im Ernst: Die Bayer-Fans sind natürlich unzufrieden, aber auch ratlos. Skibbe-raus- und Holzhäuser-raus-Rufe hört man immer wieder mal. Aber die Fans spüren - glaube ich zumindest -, dass das zu einfach gedacht ist. Es fehlt auch in der Mannschaft an allen Ecken und Enden. Der Sturm versagt (Barbarez, Castro und Voronin haben je drei Tore nach 13 Spielen, Kießling, der Hoffnungsträger vor der Saison hat erst ein Tor!). Die Abwehr besteht nur aus Juan. Der Torwart ist unzuverlässig. Zu dieser Ratlosigkeit trägt auch der Umstand bei, dass schon die letzte Saison ein Rätsel war: Zunächst sehr durchwachsen und schlecht und am Ende dann eine tolle Serie. An die man freilich nun wieder nicht anknüpfen konnte.

Vielleicht kann man Deine Frage so beantworten: Die Fans würden gerne auf die Barrikaden gehen, aber sie wissen nicht GEGEN WEN!



***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Brdarics Frisör Offline

Lehrling


Beiträge: 29

20.11.2006 16:42
#9 RE: Nürnberg - Bayer 04 Antworten

Dann erst mal Guten Tach hier !!!!!

Wer die Bayer-Spiele seit Saisonbeginn (lassen wir die auch nicht so rühmliche Vergangenheit davor ruhen...) aufmerksam beobachtet hat, wird wohl festgestellt haben, dass einfach und schlicht nicht mehr möglich ist. Es wird immer wieder die Ausreißer nach oben geben, doch das feste Niveau ist ca. Platz Zwölf. Behaupte ich jetzt einfach mal.

Und dann die Fans:
Der Unmut wird - in welcher Form auch immer - von nahezu jedem derzeit geäußert. Nur: Die Wenigsten wissen, was/wen sie überhaupt kritisieren. Von daher, lieber Bernie, hast du recht mit der Frage "gegen wen".... Ich sehe das mittlerweile so, dass JEDER Verantwortliche in diesem Verein in jüngster Vergangenheit (und auch davor??) unfassbare Fehler gemacht hat, wobei mich persönlich am ehesten die schier beleidigende Personalpolitik betroffen macht.

Nur mal ein Beispiel (ein verbrieftes):
Kurz nach der WM trifft sich der Herr Reschke mit dem Ivorer (auch franz. Pass) Artur Boka und dessen Berater in Strasburg. Bayer scheint auf der Suche nach einer Alternative für die Flachpfeifen, Stenman, Meyer und Babic, sprich: für die linke (defensive) Seite zu sein. Boka (und Berater) inetressieren sich. Sie möchten einen Drei-Jahres-Vertrag und wollen pro Jahr rund 1 Million verdienen. Angeblich sagt Bayer drei Tage später ab. Boka wäre zu teuer und womöglich nicht bundesligatauglich. Reschke soll diese Aussage gegenüber einem Schreiberling der Rheinischen Post gemacht haben.

Nun, den weiteren Verlauf der Geschichte Boka kennt man: Boka ist in Stuttgart gelandet, verdient dort angeblich 1,2 Million/Saison (!!!) und ist Stammspieler.

Weitere "Verbrechen im personellen Bereich" vielleicht mal in Ruhe (sollte jemand Interesse an einem Austausch haben). Fakt ist, diese Mannschaft spielt einen fast schon unerträglich einfallslosen Fußball, wobei das freilich mit dem vorhandenen Personal zusammenhängt. Nun die Kardinalfrage: Wer ist für die Zusammenstellung dieses Personals verantwortlich???
"Herr Ober, dürfen WIR Ihnen was bringen?"

Bayern »»
 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz