Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 346 mal aufgerufen
Umfrage: Was ist Eure Meinung zu derartigen Leistungsschwankungen?
Bisher wurden 2 Stimmen zur Umfrage "Was ist Eure Meinung zu derartigen Leistungsschwankungen?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Es ist unprofessionell, wenn die Spieler ihr Potenzial nicht gegen jeden Gegner abrufen. 1
50%
2. Da muss der Trainer was machen. 0
0%
3. Da kann man nix machen, das ist einfach "Kopfsache". 1
50%
 
1 Mitglied hat an der Abstimmung teilgenommen.
 Ligafußball
Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

11.11.2006 18:31
Spiele gegen Bayern Antworten
Also das war mal wieder typisch. Gegen Bayern kannst Du Dich mal wieder auf den Kopf stellen und verlierst trotzdem. Für mich war das heute eine der besten Leistungen von Leverkusen in dieser Saison und es reicht nicht.



Hätte man gegen Mainz vor einer Woche mit einem Engagement wie heute gespielt, dann hätte man gewonnen. Und aus den letzten beiden Heimspielen drei Punkte geholt. Jetzt ist es nur einer.
Das passiert natürlich vielen Mannschaften genau so, dass sie gegen Bayern aufdrehen und dann trotzdem verlieren und gegen schwächere Mannschaften rummurksen und dann auch nicht gewinnen. Aber ich finde das in höchstem Maße unprofessionell. Für das Gehalt darf man sich das nicht erlauben, oder?

***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

11.11.2006 19:26
#2 RE: Spiele gegen Bayern Antworten

Außerdem wollte ich hier noch festhalten, dass Herr Merk heute kurzfristig die Möglichkeit vergessen hatte, Vergehen von Spielern durch das Vorzeigen von gelben oder roten Karten zu sanktionieren - für beide Seiten.

So erhielt beispielsweise der enorm aggressive Salihamidzic erst bei der fünften Gelegenheit (Schwalbe, Meckern, gestrecktes Bein usw.) eine gelbe Karte. Doch kurz darauf vergaß Herr Merk bereits wieder, ihm die gelb-rote Karte zu zeigen. Herr Schneider vom Werksklub hätte nach einer Tätlichkeit aber ebenso gut die rote Karte sehen können.



***************************************
Die Wirklichkeit ist ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

habit Offline

Gelehrte(r)



Beiträge: 293

13.11.2006 11:59
#3 RE: Spiele gegen Bayern Antworten

...zumal sich der Herr Schneider und der Herr Brazzo fast permanent gegenseitig bearbeitet haben... Was von meinem erste-Reihe-Platz schön zu beobachten war!
Außerdem gebe ich dir recht: Leverkusen müsste noch nachträglich bestraft werden, weil sie das Ding noch aus der Hand gegeben haben...

wichtig »»
 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz