Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 2.648 mal aufgerufen
 Bayer 04 Leverkusen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

13.04.2012 08:26
#76 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

Meine Erkenntnis der beiden letzten Spiele: Es lag eben nicht nur am Trainer! Der Kader müsste auch noch mal ganz genau untersucht werden - auf Schwachstellen hin (Abwehr!) und auf Schwachmaten hin (zuviele, um sie hier aufzuzählen!).

Wieder die alte Leier: Keine Leidenschaft, keine Spielfreude, kein Teamgeist - dafür Überheblichkeit, Unlust, Unfähigkeit, Eigensinn ...

***************************************
Ich hasse Leute, die einfach mitten im Satz

Jorgito Offline

Erhabene(r)



Beiträge: 419

14.04.2012 17:30
#77 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

Wie recht du hast Bernd! 3:3 in einem Grottenspiel gegen 10 Herthaner! Was für eine Trümmerabwehr, unglaublich! Ein Sieg wäre total ungerecht gewesen. Mann, Mann, mann ............

----------------------------------------
Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.

habit ( Gast )
Beiträge:

14.04.2012 18:00
#78 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

Uiuiuiui... Hoffenheim, Hannover, Nürnberg...
Einer davon direkter Konkurrent und zwei in
direkter Tabellennähe! So darfste dich da dann
aber nicht präsentieren, wenn du international
spielen willst...naja, wollen die das überhaupt?

Stevie Offline

Weise(r)


Beiträge: 615

14.04.2012 18:40
#79 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

besser nicht!

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

15.04.2012 09:25
#80 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

Ein Spiel wie ein Sinnbild für die ganze Saison: Blamabel gespielt und dennoch den Tabellenplatz behauptet ...

Die ganze Misere hat sicherlich nur zum Teil mit Dutt zu tun. Wer Castro gesehen hat, der weiß, dass sich einige Spieler null komma null mit dem Verein identifizieren. Castro hatte sich seinerzeit ja z. B. mit Holzhäuser angelegt wegen seiner Alibifußball-Aussage gegen Renate Augusto. Spätestens seit dieser Zeit tendiert Castros Leistungsbereitschaft gegen Null.

Da drischt Castro - nach überaus schwacher Leistung (der kann sogar in Zeitlupe laufen!) - kurz vor Schluss den Ball an der Mittellinie quer über den Platz in gegenüber liegende Seitenaus. Von der einen Seite zur anderen. Demonstration der Unlust.

Das Zweikampfverhalten war auch großartig: Bis auf ganz rare Ausnahmen hatte man den Eindruck es handele sich um Basketball - bloß keinen Körperkontakt! Traurigst! Bevor jetzt alle sagen "ja, das sind noch die Altlasten von Dutt": Das hat aber auch gar nix mehr mit Trainer zu tun oder mit fehlendem Selbstvertrauen ... das ist doch eine Sache von Wille, Einsatz und Bereitschaft. Man kann doch als absolutes Minimum zumindest diesen Willen zeigen, ohne dass dann gleich alles gelingen muss. Aber OHNE das scheint es jedenfalls nicht zu gehen, weil der Mannschaft gewisse andere Qualitäten momentan fehlen.

Und die Fans rufen "Holzhäuser raus!". Meinetwegen. Aber "Mannschaft raus!" (bis auf ein paar Ausnahmen) wäre auch nicht schlecht. Da gibt es ein paar Spieler, die ich am liebsten ganz weit weg hätte, die in meinen Augen jede Berechtigung verloren haben, jemals noch mal in diesem Trikot aufzulaufen.

Hertha war gestern so schlecht (wie auch schon der FCK), dass sie sang- und klanglos hätten untergehen müssen! Das war eine kaputte Truppe, kaum noch lebendig, zurecht dem Abstieg geweiht, eine Fehlerfabrik ... und die holen verdient einen Punkt und gewinnen fast noch mit zehn Mann (die Rote hätte ich aber nicht gegeben).

Und meine Diagnose: Bayer ist auch eine kaputte Truppe - und nur wenige haben die Bereitschaft persönlich dagegen anzukämpfen (nehmen aber gerne viel Geld dafür).

Vor dem Spiel dachte ich ein wenig mit Wehmut daran, dass ich nächstes Jahr nicht im Stadion sitzen werde. Nach dem Spiel fand ich den Gedanken versöhnlich ...

***************************************
Ich hasse Leute, die einfach mitten im Satz

Christian Offline

Weise(r)



Beiträge: 559

15.04.2012 10:50
#81 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

da müssen sich einige herren fragen lassen ob sie überhaupt ein gewissen haben, wenn sie den verein verlassen wollen, sollen sie es doch einfach sagen...........

Nichts reimt sich auf Uschi

Fussball Micha Offline

Weise(r)


Beiträge: 596

15.04.2012 11:24
#82 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

Kein Kommentar. Mir fehlen die Worte.

Wsidm Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.215

15.04.2012 12:39
#83 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

Aus meiner Sicht sind es einige wenige Spieler, die das ganz schnell wieder kaputt machen, was sich andere erarbeiten!

Man muss sich dazu nur mal die Gegentore der letzten Spiele anschauen. Castro ist da immer ganz weit vorne dabei.... Wenn er es nicht besser kann, müssen wir damit leben.
Allerdings erwarte ich Einsatz und die Fähigkeit, sich mal selbstkritisch zu hinterfragen. Das geht ihm vollkommen ab.

Daneben "überzeugen" in dieser Rubrik noch regelmäßig Derdiyok und Toprak.
Eine Reihe weiterer Spieler bringt nicht viel mehr Leistung, bemüht sich aber wenigstens.
Friedrich, Reinartz, Schürrle, Kadlec.

Bei den anderen sehe ich Fortschritte oder die zu erwartende Leistung. Leno, Barnetta, Kießling, Rolfes und natürlich Ortega!

Bin gespannt, ob die beiden Verantwortlichen das auch gesehen haben und beim nächsten Spiel darauf reagieren!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Was soll ich denn machen?!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Gast
Beiträge:

21.04.2012 21:15
#84 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

unglaublich: mit solch einer bescheidenen Leistung über die ganze Saison kommt man in den Europapokal ....

Stevie Offline

Weise(r)


Beiträge: 615

21.04.2012 21:16
#85 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

ich wars ...

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

21.04.2012 23:21
#86 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

Zitat von
unglaublich: mit solch einer bescheidenen Leistung über die ganze Saison kommt man in den Europapokal ....



Stevie! "BESCHISSENE" Leistung, meintest Du, oder?

***************************************
Ich hasse Leute, die einfach mitten im Satz

Stevie Offline

Weise(r)


Beiträge: 615

22.04.2012 00:24
#87 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

tja, das ist dann wohl relativ ... gebe dir aber Recht: viel zu oft beschissen, meist bescheiden, selten brauchbar, kaum mal gut und nie sehr gut ...
dennoch am 32. Spieltag die EL so gut wie sicher ...
wie fühlen sich dann Fans jenseits von Platz 10 .... aha, die haben natürlich eine andere Relativität.....

Christian Offline

Weise(r)



Beiträge: 559

22.04.2012 10:01
#88 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

und selbst der schiri war sehr bescheiden

Nichts reimt sich auf Uschi

Fussball Micha Offline

Weise(r)


Beiträge: 596

22.04.2012 17:39
#89 RE: Freude ja - Überschwang nein antworten

Tja, so landet Bayer am Ende der Saison noch auf einen Europa League Platz, und alle sind glücklich. Alles ist schön. Haben auch eine schöne neue VIP Loge Namens "VINI", welche bestimmt kaum was gekostet hat. In der neuen Saison kommt ja schon ein neuer für die Abwehr (Wollscheid). Wofür sollen wir noch mehr Geld für neue Spieler ausgeben? Und vor allem, warum sollten wir welche verkaufen? Ob sie sich mit Bayer04 zu 100% identifizieren ist doch egal. Warum sollte die oben Herren auch handeln? Wofür?

Spieler haben sich alle lieb, Stadionsprecher ist die Stimmungskanone schlecht hin und der Trainer darf auch nichts zu kamellen haben.

Das ist und bleibt unter den Umständen und unter den jetzigen Verantwortlichen, Bayer 04. Eine Mannschaft, welche nur weil andere Mannschaften schlecht spielen, hier und da mal oben mitspielt.

Wsidm ( Gast )
Beiträge:

22.04.2012 20:07
#90 FC-Hooligans brechen M. Kadlec die Nase..... antworten

Unglaublicher Vorfall, der erneut beweist, dass der FC ganz spezielle Fans hat........

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor