Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 498 mal aufgerufen
 Bayer 04 Leverkusen
Wsidm Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.215

02.12.2010 09:45
Europa League 2010/2011 Antworten

So die Vorrunde ist überstanden und das -bereits vor dem letzten Spieltag- als Gruppensieger.
Bin mal gespannt, ob im letzten Spiel gegen A. Madrid noch auf Sieg gespielt wird.
Dummerweise findet bereits zwei Tage später das letzte Hinrundenspiel gegen Freiburg statt und da ist durchaus damit zu rechenne, dass "der eine oder andere" geschont werden könnte.
"Rotation" nennt man das ja derzeit....

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Was soll ich denn machen?!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Fussball Micha Offline

Weise(r)


Beiträge: 596

02.12.2010 11:28
#2 RE: Europa League 2010/2011 Antworten

Wichtig ist, dass Bayer der 1.Platz in der Gruppe nicht mehr zu nehmen ist. Habe auch die Befürchtung, dass Heynckes auf Sparflamme spielen lässt. Was ich eigentlich nicht gut heissen würde. Bayer soll gegen Atletico und vorallem gegen Freiburg auf Sieg spielen. Jede andere Parole wäre in meinen Augen Schwachsinn.
Dazu würde man es sich mit den Fans verscherzen. Die wollen Siege sehen.

Jorgito Offline

Erhabene(r)



Beiträge: 419

10.03.2011 22:51
#3 RE: Europa League 2010/2011 Antworten

Tja, da wird viel zu viel über Probleme an Nebenschauplätzen diskutiert und plötzlich verliert man 2:3 zu Hause gegen Villareal, so ein Schei... Vielleicht sollte sich alle wieder auf das Wesentliche konzentrieren. Auch Heynckes, denn er sagte nach dem Spiel in Sat1, dass seine Mannschaft ein klasse Spiel gemacht hat, entweder sollte er sich ne neue Brille kaufen oder ich hab ein anderes Spiel gesehen So viele Fehlpässe und Ideenlosigkeit machen mir Sorgen. Schade

----------------------------------------
Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien.

Habit ( Gast )
Beiträge:

10.03.2011 23:03
#4 RE: Europa League 2010/2011 Antworten

Das war wirklich sehr enttäuschend. Leverkusen hätte die eigentlich knacken müssen. Im Stadion haben um mich herum Hasstiraden auf den Schiri losgelassen, dabei hab ich bei dem keine groben Fehlentscheidungen, die das Spiel beeinflusst hätten, gesehen. Ich bin jetzt mal auf "alle Spiele, alle Tore" gespannt. Das hat Bayer selbst verbockt! Vidal ist doch jetzt im Rückspiel gesperrt, oder? Nicht gut!!

Bernd Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.794

11.03.2011 07:20
#5 RE: Europa League 2010/2011 Antworten

Ich habe Bayer gar nicht mal so schlecht gesehen, Jorgito. Bloß Villareal hat das sehr geschickt gemacht. Kommen lassen, dann aggressiv attackieren, dann blitzartig angreifen. Und das auf technisch gutem Niveau. Da war ganz schwierig gegen anzustinken. Und Bayer hat sich - vor allem in der ersten Halbzeit - sehr engagiert gezeigt. Mit dem Unentschieden wäre ich sogar noch zufrieden gewesen, aber so war ich dann auch sehr enttäuscht. Eine Niederlage hatte Bayer garantiert nicht verdient.
Der Schiri war sehr schlecht, hatte aber mit dem Ausgang des Spiels nix zu tun.

Peinlich finde ich, was Bayer in der Innenverteidigung aufbieten musste. Und darin sehe ich auch den Knackpunkt. Wie die beiden Tolpatsche beim 1:1 Löcher in die Luft geguckt haben, das war schon sehenswert. Und bei den beiden anderen Toren sah es nicht viel besser aus.
Von Beginn an hatten die Spanier den Schwachpunkt im Bayer-Spiel ausgemacht, haben lange Bälle direkt in die Spitze gespielt. Klar, wenn die sich Videos von Bayer angeschaut haben, dann wussten die, wie verletzlich die Innenverteidigung, und allen voran Stefan Reinartz, ist. Da braucht man dann nur noch Geduld. Es kann ja auch nicht angehen, dass man im Kader nur EINEN guten Innenverteidiger hat - und der ist weit jenseits der 30 und obendrein in dieser Saison laufend von Verletzungen geplagt. Da kann man auch schon mal während der laufenden Saison nachbessern.
Der Rest der Innenverteidiger spielt derzeit SCHROTT - und zwar ohne Wenn und Aber. Abzulesen an der Zahl der Gegentore in der Bundesliga.
Und damit wird man in der Bundesliga nicht Erster (und Zweiter auch nur, weil die Offensive das auszubügeln weiß und aufgrund einer gewissen Effizienz).
Und international kann man damit leider auch nicht wirklich bestehen.

Ja, ja, ich weiß: Jammern auf hohem Niveau. Aber ich kann's mir nicht kneifen, weil es mir so vermeidbar erscheint: In puncto Innenverteidigung ist der Kader quantitativ und qualitativ mehr als ausbaufähig. Aber er wurde eben nicht mehr ausgebaut. Man könnte auch sagen: Man hat es bei Bayer in Kauf genommen, vielleicht mit einem "ach, das wird schon".

WENN BAYER DARAN NICHT GRUNDLEGEND ETWAS ÄNDERT, DANN BRAUCHEN SIE NÄCHSTE SAISON GAR NICHT IN DER CHAMPIONS-LEAGUE ANTRETEN ... (falls sie es schaffen) ... denn da könnte es dann RICHTIG PEINLICH werden.

***************************************
Ich hasse Leute, die einfach mitten im Satz

Klausi Offline

Erleuchtete(r)



Beiträge: 842

11.03.2011 08:55
#6 RE: Europa League 2010/2011 Antworten

Ich habe Leverkusen auch nicht so schlecht gesehen. Was allerding echt peinlich war, waren die Ecken. Ich glaube 9 oder 10 an der Zahl und nicht einmal eine gefährliche Situation. Wie auch, wenn der Ball max. bis an den 5 Meter Raum kommt.

Der Schiri war schon grenzwertig. Er hätte ruhig das eine oder andere grobe Foul der Spanier ahnden könne. Die sind schon heftig in die Zweikämpfe gegangen. Und wenn man dann sieht, für welches Foul Vidal eine gelbe Karte bekommt finde ich die in keinem Verhältnis.

Unser Innenverteidigung sehe ich auch echt als grottig an. Könne ich wahrscheinlich selbst mit meinem Außenbandriss besser. Der SAT 1 Reporter hat die beiden allerdings in den höchsten Tönen gelobt.

Hoffe jetzt auf die Auswärtsstärke von LEV, da ich gerne zum Endspiel möchte.

Fussball Micha Offline

Weise(r)


Beiträge: 596

11.03.2011 14:16
#7 RE: Europa League 2010/2011 Antworten

Mir fällt dazu echt nicht mehr viel ein. Es stimmt, dass die Innenverteidung 2.Liganiveau hat. Ausbeute bei Standards = miserabel. Abschläge von Adler = kommen selten zum eigenen Mann. Wie lange schauen die Verantwortlichen von Bayer sich das an und ändern nichts. Ich bin auch der Meinung, dass dringend 2 neue Innenverteidiger her müssen. Der Rest der Mannschaft ist gut besetzt. Auf den Schiri meckern nutzt nichts. Seine Entscheidungen waren manchmal wirklich nicht nachvollziehbar, aber haben auch den Spielverlauf, wie Bernd schon schrieb, in keinster Weise beeinflusst.

Die Spieler haben es selber verbockt, und haben nächste Woche die Chance, Europa zu zeigen, was sie können. Erst recht auswärts. Und wenn sie es nicht schaffen, dann sind sie an mangelnder Erfahrung Cleverniss gescheitert.

Also.

Fussball Micha Offline

Weise(r)


Beiträge: 596

13.03.2011 17:35
#8 RE: Europa League 2010/2011 Antworten

Na geht doch. 3 sehr wichtige Punkte mitgenommen. Absdtand zu Hannover, dank dem , und zu den Bayern gehalten, bzw. verbessert. So kann es weiter gehen.

Renato soll ein schönes Tor geschossen haben. Habe es leider noch nicht gesehen.

Wsidm Offline

Erleuchteter


Beiträge: 1.215

13.03.2011 20:04
#9 RE: Europa League 2010/2011 Antworten

Ist okay, das gehört tatsächlich nicht hier hin -das kommt davon, wenn man "nur" auf Antworten klickt, ohne den Beitrag zu beachten.

hierher verschoben!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Was soll ich denn machen?!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

superwotan Offline

Erleuchteter

Beiträge: 1.206

13.03.2011 21:51
#10 RE: Europa League 2010/2011 Antworten

und was hat das mit der europa league zu tun?

____________________
"I've never been great at conflict resolution... not without a blade and several roll of plastic wrap." (Dexter S03E07 - 'Easy As Pie')

 Sprung  
disconnected Bernies Chat Mitglieder Online 0
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz